Wir sind Spezialisten für Business Continuity Management und Krisenmanagement bei Betreibern Kritischer Infrastrukturen. Unsere Berater verfügen über langjährige Praxiserfahrung aus Linien- und Beratungstätigkeit – auch in den Nachbardisziplinen Informationssicherheits- und IT Service Continuity Management. Das Umsetzen der Anforderungen des IT-Sicherheitsgesetzes (ITSiG), MaRisk, VAG, Solvency II und Co. gehört für uns zum täglichen Geschäft.

Elementarereignisse, Stromausfälle, Streiks bei Outsourcing-Partnern, anderweitige Unterbrechung der Supply Chain oder Cyber-Attacken – die Risiken sind für Unternehmen so zahlreich wie nie. Dabei ist es gerade für Betreiber Kritischer Infrastrukturen unabdingbar, eine Widerstandsfähigkeit gegenüber ungeplanten Ereignissen und Krisen zu entwickeln.

Wir subsumieren das unter dem Schlagwort Resilienz. Resilienz ist nur möglich, wenn ISM, BCM, ITSCM und Krisenmanagement reibungslos ineinander greifen. Genau das stellt der Top-Down-Ansatz unseres Vorgehensmodells sicher.

  > Das ACG-Vorgehen ist prüfungs- und revisionserprobt.
  > Der ACG-Ansatz ist methodisch und technisch offen.
  > ACG arbeitet effizient und transparent.

Wir zeigen Lösungen auf, Sie entscheiden, gemeinsam setzen wir Ihre Entscheidung um.

Sie behalten das Heft in der Hand!

Ihr Mehrwert durch die Zusammenarbeit unserer Competence Center


IT Service Continuity Management

BCM ermittelt die Verfügbarkeitsanforderungen – und ITSCM stellt sicher, dass die IT die Anforderungen erfüllt.

zum Competence Center

 
Projektmanagement

Umfangreiche BCM-Implementierungen erfordern effizientes Projektmanagement – ACG hat dafür Experten.

zum Competence Center

 
Informationssicherheitsmanagement

Verfügbarkeit, Integrität, Vertraulichkeit und Authentizität: ISM und BCM ergänzen sich – nicht nur bei der Schutzbedarfsfeststellung.

zum Competence Center

Wir beraten hersteller- und produktneutral


BAIT KRITIS-Modul veröffentlicht

Die BaFin hat die BAIT in der Fassung vom 14.09.2018 um das KRITIS-Modul erweitert. Dieses richtet sich im Rahmen der Bankenaufsicht an dortige Betreiber kritischer Infrastrukturen. Das KRITIS-Modul ist

weiter

ISO/IEC 27005:2018 erschienen

Das Informationssicherheitsrisikomanagement ist ein wesentliches Element im Kontext der Informationssicherheit. Zudem verlangen die BAIT (Rundschreiben 10/2017) und die VAIT (Rundschreiben 10/2018) ein

weiter

Optimierung des BCM

Projektbeschreibung Anforderungen/Ziele Ziel war die Optimierung / Neukonzeption der BIA vor dem Hintergrund der aufsichts-rechtlichen Anforderungen, insbesondere um die Einwertung der notfallrelevanten

weiter